Nach welchem schwedischen Forscher ist eine bedeutende Temperaturskala benannt? Kevin Celsius!

Schülerantwort 6. Klasse

Im Kino: Zwischen den Stühlen

Zur Abwechslung mal ins Kino: Zwischen den Stühlen

Endlich mal wieder ein langes Wochenende. Für vier Tage keine Schule, stattdessen mal wieder ins Kino. In einen Film über Schule! Genauer gesagt in einen Dokumentarfilm über das Referendariat mit all seinen Höhen und Tiefen: „Zwischen den Stühlen“. Ohne viele Worte begleitet der junge Regisseur Jakob Schmidt einfühlsam die drei Referendare Anna, Katja und Ralf an Grund-, Sekundarschule und Gymnasium in Berlin. Der Film lief bereits auf dem DOK Leipzig und nun ist er seit dem 18. Mai in den Kinos. Zum Glück ist er auch in Dresden, nämlich im Programmkino Ost zu sehen und wir hatten das Glück, gleich noch mit dem Regisseur Jakob Schmidt ins Gespräch zu kommen! Weiterlesen

Nähe zur Schule

Das Ding mit der Nähe zur Schule: meine 10 lehrreichsten Begegnungen

Das mit der Nähe zum Arbeitsplatz ist so eine Sache. Ich wohne recht nah an meiner Schule, die mir vor inzwischen zwei Jahren zugewiesen wurde. Anfangs waren es 6 Minuten mit dem Rad. Jetzt sind es sogar nur noch 4 Minuten. Vielen Lehrern ist das zu nah, sie schätzen mehr Distanz. Darüber berichtet sogar der Spiegel. Der kurze Arbeitsweg bringt natürlich unglaublich viele Vorteile, ebenso aber einige Nachteile die für den ein oder anderen Kollegen nicht so toll sind. Anfangs hatte ich da auch so meine Sorgen, zu nah dran zu sein. Kann man überhaupt abschalten, wenn man ständig Schüler treffen kann? Gerade diese Sache mit dem Rollenkonflikt hat mich beschäftigt: wann bin ich Lehrer, wann Privatperson oder geht beides? Zwei Jahre später sehe ich das Ganze weitaus entspannter und genieße vor allem die Vorteile des kurzen Schulwegs. Um die 10 schönsten Begegnungen, was ich dabei gelernt habe und ein paar weitere Gedanken zu dem Thema geht es im Folgenden.   Weiterlesen

Auf der anderen Seite: meine erste mündliche Prüfung

Auf der anderen Seite: meine erste mündliche Abiturprüfung

Ganz unüblich bin ich neulich mit Hemd und Sakko in die Schule gegangen, eigentlich nicht meine übliche Berufskleidung. Immerhin lasse ich die Krawatte weg, nicht, dass ich ordentlicher angezogen bin als die Schüler. Der Grund: mündliche Abiturprüfung. Eineinhalb Jahre bin ich nun schon ein „richtiger Lehrer“. Seitdem habe ich einen Physik-Grundkurs betreut und zwei der Schützlinge haben sich tatsächlich für eine mündliche Prüfung im schönen Fach Physik entschieden. Nach zahlreichen eigenen mündlichen Prüfungen im Abitur, Studium oder Referendariat war es nun endlich Zeit die Seiten zu wechseln. Endlich nicht mehr aufgeregt sein, dachte ich, schließlich stelle ja nun ich die Fragen. Weit gefehlt: denn so nervös bin ich schon lange nicht mehr gewesen. Weiterlesen

Einheit der Spannung: Voltaire oder Volta

Spannende Frage: Die Einheit der Spannung

Neulich haben sich meine Schüler zur Wiederholung vor einem neuen Thema eine Übersicht zu den Größen des elektrischen Stroms angefertigt. Nachdem sich bereits einige Schüler erinnern konnten, wer Namensgeber für die Einheit der Stromstärke ist, wurde ich mutig!

Frage: Nach welchem Physiker ist die Einheit der Spannung benannt?

Schülerantwort: Na, nach Voltaire!

Naja, fast! Weiterlesen

post image
Auch das noch

Das stand nicht in der Stellenausschreibung

Heute ist mal wieder so ein Tag, eigentlich zum vergessen, aber dafür ist es fast zu schade. Eigentlich ein ganz normaler Tag, aber auf solche Tage bereitet einen kein Seminar und kein Referendariat vor. Warum steht so etwas eigentlich nie in einer Stellenausschreibung für Lehrer? Weiterlesen

Plötzlich Sportunterricht fachfremd

Zur Abwechslung mal Sportunterricht fachfremd

Die letzte Woche vor den Ferien. Bei uns bedeutet das: eine Woche fächerverbindender Unterricht. Ich plane ein Projekt für die 7. Klasse. Da Vinci: basteln, ausprobieren, zeichnen und ein paar Mathe-Bezüge. Gar nicht mal schlecht für meine Fächerkombination, finde ich. Ich wage mich sogar an eine neue Methode (!) und lasse die Schüler Fragen an ein Bild stellen. Aber mein eigenes fächerübergreifendes Tun wird erst so richtig gefordert, als ich Mitte der Woche auch noch zum Aushilfssportlehrer werde. Sportunterricht fachfremd! Geht das gut? Ob und in welchem Zustand die Schüler und ich das überlebt haben? Weiterlesen

Sachen gibt's: Brille gefressen

Hund und Brille: Sachen gibt’s

Eine kleine Episode aus meiner fünften Klasse, die einen einfach zum Schmunzeln bringt und erzählt werden möchte.

Herr Jott: Wo ist denn deine Brille in dieser Woche gewesen?
Schülerin: Die ist kaputt!
Herr Jott: Wie ist denn das passiert?
Schülerin: Da hat unser Hund reingebissen. Der frisst fast alles. Der auch schon einmal eine Steckdose angeknabbert und fast meinen Füller gegessen.

  Weiterlesen

Der zweite Streich

Der zweite Streich – Über die Rolle von Kinderstreichen

Dieses war der erste Streich, doch der zweite Streich … folgt eben doch nicht sogleich. Mehr als einen Monat hat mich meine fünfte Klasse in freudiger Erwartung zappeln lassen. Weil der erste Streich, der so respektvoll und freundlich war wie es eben nur geht, so niedlich war, bin ich natürlich neugierig was da noch folgen kann. Eine dezente Erinnerung an Max und Moritz und eine Woche später ging es dann tatsächlich weiter mit dem zweiten Streich. Weiterlesen

1 2 3 6