Kategorie: Alltagsbewältigung

Im Kino: Zwischen den Stühlen

Zur Abwechslung mal ins Kino: Zwischen den Stühlen

Endlich mal wieder ein langes Wochenende. Für vier Tage keine Schule, stattdessen mal wieder ins Kino. In einen Film über Schule! Genauer gesagt in einen Dokumentarfilm über das Referendariat mit all seinen Höhen und Tiefen: „Zwischen den Stühlen“. Ohne viele Worte begleitet der junge Regisseur Jakob Schmidt einfühlsam die drei Referendare Anna, Katja und Ralf an Grund-, Sekundarschule und Gymnasium in Berlin. Der Film lief bereits auf dem DOK Leipzig und nun ist er seit dem 18. Mai in den Kinos. Zum Glück ist er auch in Dresden, nämlich im Programmkino Ost zu sehen und wir hatten das Glück, gleich noch mit dem Regisseur Jakob Schmidt ins Gespräch zu kommen! Weiterlesen

Nähe zur Schule

Das Ding mit der Nähe zur Schule: meine 10 lehrreichsten Begegnungen

Das mit der Nähe zum Arbeitsplatz ist so eine Sache. Ich wohne recht nah an meiner Schule, die mir vor inzwischen zwei Jahren zugewiesen wurde. Anfangs waren es 6 Minuten mit dem Rad. Jetzt sind es sogar nur noch 4 Minuten. Vielen Lehrern ist das zu nah, sie schätzen mehr Distanz. Darüber berichtet sogar der Spiegel. Der kurze Arbeitsweg bringt natürlich unglaublich viele Vorteile, ebenso aber einige Nachteile die für den ein oder anderen Kollegen nicht so toll sind. Anfangs hatte ich da auch so meine Sorgen, zu nah dran zu sein. Kann man überhaupt abschalten, wenn man ständig Schüler treffen kann? Gerade diese Sache mit dem Rollenkonflikt hat mich beschäftigt: wann bin ich Lehrer, wann Privatperson oder geht beides? Zwei Jahre später sehe ich das Ganze weitaus entspannter und genieße vor allem die Vorteile des kurzen Schulwegs. Um die 10 schönsten Begegnungen, was ich dabei gelernt habe und ein paar weitere Gedanken zu dem Thema geht es im Folgenden.   Weiterlesen

Auch das noch

Das stand nicht in der Stellenausschreibung

Heute ist mal wieder so ein Tag, eigentlich zum vergessen, aber dafür ist es fast zu schade. Eigentlich ein ganz normaler Tag, aber auf solche Tage bereitet einen kein Seminar und kein Referendariat vor. Warum steht so etwas eigentlich nie in einer Stellenausschreibung für Lehrer? Weiterlesen

Platz 2: Günni die Ente

13 bescheuerte Dinge, die nur Lehrer einkaufen

Ich bin ein Mensch, der gerne einkauft. Das verdiente Geld gebe ich gerne aus – am liebsten für meine Hobbies, Geschenke, die Wohnung oder einen Urlaub. In den letzten Monaten sind es aber immer wieder Einkäufe gewesen, die irgendwie kurios erscheinen und dem Außenstehenden ein Kopfschütteln abringen könnten. Ich ertappe mich dabei häufig bei dem Gedanken, dass der ganze Kram nie von normalen Menschen gekauft werden würde – jedenfalls nicht für diesen Zweck. Meine Freunde von Payback hätten jedenfalls die helle Freude, mein Kaufverhalten zu analysieren. Welche verrückten Einkäufe habt ihr bereits für die Tätigkeit in der Schule gemacht? Über eure Kommentare würde ich mich freuen. Weiterlesen

Der Flüsterfuchs

Flüsterfuchs macht’s möglich: Wacken Feeling in Klasse 5

Die Seminare im Referendariat begleiten den angehenden Lehrer durch das Jahr und geben Studienreferendaren tatsächlich hin und wieder schöne Ideen, Anregungen oder Methoden mit auf den Weg. Auch das „classroom management“ – in Frühzeiten fatalerweise noch als Disziplinierung interpretiert – wurde dabei thematisiert. So kam es auch, dass wir als Möglichkeit der nonverbalen Kommunikation den Flüsterfuchs (auch Schweigefuchs, leiser oder stiller Fuchs bekannt) vorgestellt bekamen. Das musste ich natürlich gleich einmal in der Praxis erproben, aber mit den Reaktionen meiner fünften Klasse hatte ich dann doch nicht gerechnet. Weiterlesen

USB Stick verschlüsseln

So verschlüsseln Lehrer ihren USB-Stick mit Bitlocker kinderleicht

Schon seit einem halben Jahr habe ich mir vorgenommen endlich meinen USB-Stick zu verschlüsseln. Der Grund liegt auf der Hand: Lehrer müssen ständig sensible Schülerdaten verarbeiten und greifen dabei zunehmend auf moderne Datenverarbeitungshelfer wie Computer zurück. Den analogen Lehrerkalender braucht zwar niemand abschließen, dennoch muss man ihn hüten! Die einfachste Möglichkeit, USB-Sticks oder Partitionen zu verschlüsseln möchte ich euch an dieser Stelle vorstellen. Weiterlesen

Diagramm Toilettengänge Abitur

Das schriftliche Abitur von der anderen Seite – Pfadfinderlager in Jogginghosen

Das schriftliche Abitur ist in Sachsen absolviert. Zuletzt mussten sich die Schülerinnen und Schüler (im nachfolgenden aufgrund der besseren Lesbarkeit Schüler genannt, aber wir können auch das neue genderneutrale Schülerx benutzen – Kommentare sind dazu gerne gesehen) durch das Mathematik-Abitur kämpfen. 4 Stunden im Grundkurs, 5 Stunden im Leistungskurs. Ich hatte einige Aufsichten während der Abiturprüfungen, darunter auch läppische zwei Stunden während des Mathe-Abis. Weiterlesen

Neues aus Nerdistan: Imperial March auf Diskettenlaufwerken

Es gibt ja immer wieder ein paar verrückte Ideen und Umsetzungen. Diese hier wurde mir von einem Freund empfohlen – was der nur von mir denkt. Mithilfe eines Arduino Controllers regt ein Youtube Nutzer seine acht Diskettenlaufwerke zu rhythmischen Geräuschen an und das klingt dann so, wie der Imperial March aus Star Wars. Möge die Weiterlesen

Piss in the stairwell

Piss in the stairwell …

… aber nur in Deutschland streng verboten! Diese charmante und lustige Drohung habe ich in der Dresdner Innenstadt in der Umgebung des Hauptbahnhofs gefunden. Besonders der letzte Satz ist nicht Ohne! Neue Beiträge zum Lehrer-versuchen-zu-sein folgen in den Osterferien. Weiterlesen