Rätsel: Spiele im Mathematikunterricht

Spiele im Mathematikunterricht: Rätsel vom Mathemaler

Heute habe ich ein Rätsel für euch, dass im April während einer Vertretungsstunde entstanden ist. Ich habe mit einer 8. Klasse Mathemaler (frei nach Etzold, Petzschler. Mathematik: Spiele zur Unterrichtsgestaltung) gespielt. Ziel war es, einen Begriff des Schuljahres als Zeichnung an die Tafel zu bringen, sodass ihn die Mitschüler erraten können. Was es mit diesem Spiel auf sich hat und ob ihr das Rätsel lösen könnt erfahrt ihr, wenn ihr weiterlest.

Spielregeln

Ich liebe Spiele im Mathematikunterricht. Spielerisch gelingt es oft, viele Schülerinnen und Schüler zu aktivieren und zu motivieren und gleichzeitig eine Menge zu lernen, zu wiederholen oder uzu verknüpfen. Ein einfaches Spiel lehnt sich an das beliebte Partyspiel Pictionary (im englischen Sprachraum Draw it!) an. Die Regeln sind denkbar einfach. Ein Schüler zeichnet einen Begriff mit dem Ziel, dass Andere ihn erraten. Die Begriffe können entweder vom Lehrer vorgegeben werden oder durch die Schüler erarbeitet werden. Ich lasse meist jeden Schüler drei Begriffe auf einem Schmierzettel notieren und gebe den Malern dann diese Begriffe vor. In einer begrenzten Zeit (eine Minute reicht meist aus), sollen dann so viele Begriffe wie möglich gezeichnet und erraten werden. Dabei kann man zum Beispiel den besten Zeichner suchen oder aber das beste Rateteam finden, etwa wenn man die Klassen vorher aufgeteilt hat (Bankreihen, Geschlecht usw.). Es kann natürlich ebenso in Teams in einer Gruppenarbeit oder einer Partnerarbeit gespielt werden.

Einsatzmöglichkeiten

Das Spiel eignet sich insbesondere zur Wiederholung, Zusammenfassung und Sammlung von Begriffen eines Lernbereichs. Eine Auswertung von gelungenen Darstellungen oder gar fehlerhaften Verbildlichungen sollte aber nicht vergessen werden. Weitere Vorteile sind, dass man das Spiel natürlich auch als Stundeneinstieg oder zur Zusammenfassung nutzen kann und es leicht für alle anderen Fächer und Themen zu nutzen ist.

Das Rätsel

Aber probieren wir es doch einmal aus! Ein Schüler einer achten klasse hat in einer Vertretungsstunde seine Schüler vor das folgende Rätsel gestellt. Vorgegeben war lediglich, dass es sich um einen mathematischen Begrifflichkeit aus dem Schuljahr (Themen: Funktionen, Wahrscheinlichkeit) handeln musste. Im Unterricht konnte der Begriff von niemanden erraten werden. Gelingt es euch? Nutzt einfach die Kommentarfunktion!

Mathemaler Rätsel

Mathemaler Rätsel: Begrifflichkeit aus der 8. Klasse (Themen: Funktionen oder Wahrscheinlichkeit). Wer findet den gesuchten Begriff?

 

Wer die Regeln immer noch nicht verstanden hat, kann sich diese auch einfach an einem praktischen Beispiel aus der beliebten TV-Serie „The Big Bang Theory“ anschauen.

Bildquelle: Tell me…when will the grey, dark and snowy days end? Torsten Hofmann (flickr)

Ähnliche Beiträge

Langsam wird es mir zu bunt Mittwoch, 6. Stunde. Ich fange gerade erst an zu unterrichten. Eigentlich ist der Mittwoch mein kurzer Arbeitstag in der Schule, der sonst mit 4 bis 8 Unterrichtsstunden gefüllt ist. Ich sollte ruhig, ausgeglichen und gelassen agieren, sollte man meinen. Also eine prima Gelegenheit, ein wunderbares ...
Auf der anderen Seite: meine erste mündliche Abiturprüfung Ganz unüblich bin ich neulich mit Hemd und Sakko in die Schule gegangen, eigentlich nicht meine übliche Berufskleidung. Immerhin lasse ich die Krawatte weg, nicht, dass ich ordentlicher angezogen bin als die Schüler. Der Grund: mündliche Abiturprüfung. Eineinhalb Jahre bin ich nun schon ein "richtig...
Spannende Frage: Die Einheit der Spannung Neulich haben sich meine Schüler zur Wiederholung vor einem neuen Thema eine Übersicht zu den Größen des elektrischen Stroms angefertigt. Nachdem sich bereits einige Schüler erinnern konnten, wer Namensgeber für die Einheit der Stromstärke ist, wurde ich mutig! Frage: Nach welchem Physiker ist die ...
Das föderale Abitur-Chaos (extra 3) Die Wege zum Abitur sind in Deutschland ja nahezu einheitlich. extra3 liefert eine humorvolle und einfache Zusammenfassung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.